Abgesagt "GEWERBEvorOrt" in Frick

Die Gewerbeausstellung in Frick, wo wir im Oktober gemeinsam mit unserem Partner Jost Elektro aufgetreten wären, musste leider abgesagt werden.

  

Auf dem weitläufigen Areal ist die Durchführung der Ausstellung mit Zertifikatspflicht leider nicht möglich, wie OK-Präsident Bernhard Stöckli in der Medienmitteilung bekannt gibt:
 

«An eine Ausstellung muss man spontan gehen können. Vorgaben und Kontrollen schrecken ab», sagt Bernhard Stöckli. Der OK-Präsident von «Gewerbe vor Ort» geht damit auf die am Mittwochabend im OK beschlossene Absage der für den 1. bis 3. Oktober terminierten Fricker Gewerbeausstellung ein. Die Planungssicherheit sei nicht mehr gegeben. Jetzt, vier Wochen vor der Durchführung und nach den vom Bundesrat am Mittwoch angekündigten Verschärfungen mit Zertifikatspflicht einfach noch zuzuwarten, komme für das OK nicht in Frage.

Stöckli bedauert die Absage, war man doch bisher voller Optimismus Richtung Durchführung unterwegs. Was sich aber in den letzten Tagen bereits abgezeichnet hat, viele schon vermutet haben, ist nun definitiv eingetreten. «Die Art Ausstellung, wie wir sie geplant haben, ist mit Zertifikatspflicht schlicht weg nicht möglich.» Nach Rücksprachen mit dem Kanton wie auch dem Sicherheitsverantwortlichen innerhalb des OKs blieb kein anderer Weg, als die Absage. Die geplante Ausstellung hätte auf den drei Arealen (inklusive der Hallen) der drei Fricker Firmen Husner AG Holzbau, Stahlton Bauteile AG und Tonwerk Keller AG durchgeführt werden sollen.

Eine Durchführung mit Zertifikatspflicht sei aus mehreren Gründen nicht möglich. Schon allein aus logistischer Sicht und wegen den nötigen Personalressourcen wären die vielen Eingangskontrollen auf dem weitläufigen Areal nicht möglich gewesen. Insbesondere, weil über das Ausstellungsgelände auch Anwohner zu ihren Häusern und Wohnungen gelangen.

 

Auch wir bedauern den Entscheid, haben uns auf den xinfra-Jost-Stand gefreut und hätten die Zeit gerne für persönliche Kunden- und Kontaktpflege genutzt, aber uns wird schon was einfallen, um das wieder wett zu machen...

 

 








Jetzt gleich durchstarten


Bereits ein kurzes, persönliches Gespräch kann Sie und Ihr Unternehmen deutlich weiterbringen.

Wir freuen uns über Ihre Anfrage, um Sie und Ihre Bedürfnisse kennenzulernen. Nutzen Sie unser Rückruf-Formular, wir melden uns gerne bei Ihnen.






 







Das könnte Sie auch interessieren

SonicWall Halbjahres-Update "Cyberbedrohungen" 2021

Bedrohungen erkennen und Sicherheitslücken schliessen, SonicWall liefert im neuen Halbjahresreport aktuelle Zahlen und Fakten zur Entwicklung der Bedrohungen und das Verhalten von Cyberkriminellen.

SonicWall Halbjahres-Update "Cyberbedrohungen" 2021

Bedrohungen erkennen und Sicherheitslücken schliessen, SonicWall liefert im neuen Halbjahresreport aktuelle Zahlen und Fakten zur Entwicklung der Bedrohungen und das Verhalten von Cyberkriminellen.

Sichere Remote Zugriffe für flexibles Arbeiten

Ob vom Home-Office aus oder von irgendwo her - flexible Arbeitslösungen bleiben im Trend.






empty